Was braucht man zum Golfen?

Als Anfänger im Golfen habe ich mich 2017 gefragt, was brauche ich wirklich an Equipment zum Spielen. In den letzten 4 Jahren habe ich einiges an Equipment gekauft und kann euch heute berichten, was wirklich nötig ist um Golf zu spielen!

Zum Golfspielen benötigst du Golfschläger, ein Bag, Golfbälle, Tees, eine Pitchgabel, Ballmarker und die richtige Kleidung. Empfehlenswert sind noch Trolleys, Golfhandschuhe, Golfschuhe, ein Golfschirm und ein Tuch.

Im Folgenden kann ich dir genau sagen, welches Equipment davon, wann zu kaufen ist und ob es sich überhaupt lohnt für dich diese Anschaffungen zu machen. Ich versuche auch zu bestimmtem Equipment Empfehlungen auszusprechen, welche du kaufen kannst.

Was braucht man zum Golfen?:

Golfschläger & Golfbag

Das wichtigste, was du benötigst, um Golf zu spielen sind selbstverständlich die Schläger. Dabei kannst du dir am Anfang am besten ein eher günstigeres Set an Golfschlägern besorgen, welche direkt mit einem Bag geliefert werden. Somit hast du zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen.

Und ohne Bag wirst du die Golfschläger nicht über deine 9 oder 18 Loch Partie bekommen. Und damit kommen wir tatsächlich auch direkt zum nächsten Thema.

Ich habe hier auf Amazon ein Set für unter 500 € gefunden welches perfekt für Anfänger ist:

Golfschlägerset unter 500 € auf Amazon*

Golftrolley

Ein Golftrolley ist perfekt für einige Leute. Grade, wenn es darum geht sein Golfbag nicht selbst tragen zu müssen, einseitige Belastung und weitere Faktoren weswegen ein Trolley Sinn ergibt.

Ich habe zu Trolleys einen eigenen Artikel namens „Lohnt es sich einen Golf Trolley zu kaufen?“ geschrieben. Dort findet ihr die Zielgruppen, für die sich so ein Trolley lohnt und eine Erklärung was für Trolleys es überhaupt gibt.

Hier ist meine Empfehlung für das ultimative Erlebnis ohne Kompromisse:

Ultimativer Golftrolley auf Amazon*

 

Handschuhe

Ich habe mir bereits vor meiner Platzreife Handschuhe besorgt, da sie sehr preiswert sind und mir mehr Sicherheit am Schläger gebracht haben. Ich hatte das ein oder andere Problem mit Reibung am Schläger, welches ich durch die Handschuhe lösen konnte.

Außerdem haben Handschuhe oftmals einen Marker für das Grün mit inklusive. Alles in allem würde ich einen Handschuh jedem empfehlen der Golf spielt.

Hier ist der Handschuh, den ich auch selbst nutze:

Golfhandschuh auf Amazon*

Golfschuhe

Golfschuhe sind Schuhe mit Spikes auf der Unterseite welche einem im Gras einen besseren Halt geben. Für Anfänger oder Spieler mit einem hohen Handicap würde ich diese tatsächlich nicht empfehlen, sondern erst, wenn diese wirklich einen Unterschied machen.

Ich habe selbst keine Golfschuhe und habe diese auch noch nicht vermisst. Andere schwören auf diese. Es ist euch selbst überlassen, ob ihr solche Schuhe braucht oder haben wollt. Erwartet allerdings keine großen Sprünge in eurem Handicap durch Kauf von Schuhen.

Meine Golfschuhempfehlung:

Golfschuhe auf Amazon*

Golfschirm & Tuch

Wenn du ein Golfspieler bist, der immer herausgeht um zu spielen, egal welches Wetter draußen ist, dann kann ich dir einen Golfschirm empfehlen. Grade in der Kombination mit einem Golf Trolley ergibt dieser sehr viel Sinn, da er einfach mit geschoben werden kann. Falls du nur auf der Range unterwegs bist oder immer vorher schaust das du nur an sonnigen Tagen spielst, ist dies vielleicht nicht so nötig.

Ein Tuch hingegen ist für alle Spieler sinnvoll, falls ein Schläger mal etwas dreckig wird und gereinigt werden muss.

Ich habe einen Markenregenschirm für unter 35 € gefunden:

Golfschirm auf Amazon*

Golfbälle

In meinem Artikel „Wie teuer ist Golf spielen?“ bin ich bereits darauf eingegangen, dass Golfbälle ein großer Kostenfaktor sind. Grade als Anfänger verliert man eine Menge an Golfbällen. Das Schöne als Anfänger ist allerdings auch, dass man keinen Unterschied von Bällen merkt.

Das heißt du kannst dir auch einfach eine bunte Mischung an Bällen kaufen, welche meistens günstiger sind, da sie aus Wasserhindernissen herausgefischt wurden. Vorsicht ist hier allerdings geboten. Viele Clubs erlauben keine gelben Bälle auf dem Platz, da diese mit den Driving Range Bällen verwechselt werden könnten, welche selbstverständlich auch nicht auf dem Platz gespielt werden dürfen.

Meine Empfehlung für Anfänger. In etwa 50 Cent pro Ball in diesem Angebot:

Ich habe den besten Deal für Golfbälle gefunden. 100 haben das letzte Mal als ich geschaut habe ein bisschen über 50 € gekostet.

Günstige Golfbälle auf Amazon*

Golftees

Für jedes Loch wirst du mindestens einen Golftee benötigen. Für jede 18 Loch Runde solltest du also mindestens 18 Tees dabei haben. Im besten Fall brauchst du nur sehr wenige, im schlimmsten Fall mehr als 18, da du alle beim Abschlag zerstörst und vielleicht einmal zwei Abschläge benötigst. Decke dich also immer mit genug Tees vor jeder Runde ein.

Meine Teeempfehlung, da diese aus Bambus bestehen und dadurch widerstandsfähiger sind und zudem Schwarz sind:

Golf Tees auf Amazon*

 

Kleidung

Wie ich in meinem Artikel „Die wichtigsten Regeln der Golf Etikette“ bereits erwähnt habe, gibt es einen Dresscode für Männer und Frauen auf dem Platz.

Dabei sind Jeans generell untersagt, sowohl für Männer als auch Frauen. Männer müssen ein Shirt oder Hemd mit Kragen tragen, während Frauen darauf achten müssen ihre Schultern zu bedecken und Hosen bis zu den Knien zu tragen.

Dies variiert in manchen Golfclubs, ist allerdings die Regel in den meisten Clubs in Deutschland.

Pitchgabel & Ballmarker

Man sagt so schön „Hinterlasse den Platz so, wie du ihn vorgefunden hast“. Damit ist unter anderem das Ausbessern von Divots, als auch das Ausbessern von Unebenheiten gemeint, welche durch den eigenen Schlag entstanden sind. Für diese Unebenheiten brauch man eine Pitchgabel, welche verwendet wird um eine kleine Stelle, nämlich den Einschlagort des Golfballes wieder anzuheben.

Ein Ballmarker ist hierbei allerdings oftmals schon in dem Handschuh enthalten. Somit brauchst du hier kein Extra Produkt zu kaufen.

Die beste Preis-Leistungs-Pitchgabel:

Pitchgabel auf Amazon*

 

Mitgliedschaft

Was viele Leute vielleicht vergessen ist eine Golfmitgliedschaft. Ohne diese dürft ihr auf keinem Golfplatz spielen. Ihr benötigt dafür eine Platzreife, wofür ihr eine theoretische und eine praktische Prüfung bestehen müsst. Danach könnt ihr euch mit dieser bei einem Club als Mitglied anmelden, um eine DGV zertifizierte Mitgliedskarte zu erhalten. Damit seit ihr überhaupt erst dazu berechtigt auf einem Platz zu spielen. Vergleichbar ist dies mit einem Führerschein beim Autofahren.

Weiteres Equipment welches ich empfehlen kann:

Ich würde euch für die Winterzeit oder den Spaß zu Hause noch den „Hole-in-One Trainer“ empfehlen, da dieser euren Schwung trainieren kann auch ohne dass ihr auf dem Platz seid. Wenn ihr im Winter also euren Schwung nicht verlieren wollt oder ihn sogar ausbessern wollt, halte ich das für eine gute Investition. Der Trainer macht Klick Geräusche an der perfekten Stelle für einen Schwung, somit könnt ihr schauen, ob euer Schwung zu langsam, zu schnell oder einfach falsch positioniert ist.

Der beste Schwungtrainer auf Amazon*

 

Ich hoffe, ich konnte euch mit diesem Artikel etwas helfen zu verstehen, was alles zum Golfen benötigt wird. Wenn du noch weitere Fragen hast, dann schreib sie mir doch gerne in die Kommentare. Ich werde versuchen alle Kommentare zu beantworten.